Naturpark Kaunergrat | Familotels Sailer & Stefan
Familotel
Alter der Kinder
OK
Bestpreis-Garantie

Alle Buchungen inklusive

  • All-Inclusive-Verpflegung für Kinder
  • Gratis Kinderbetreuung

Naturpark Kaunergrat

Naturtraum in Wenns

Das erste Naturparkhaus Tirols im Pitztal mit wunderbaren Ausblicken und einer sehr interessanten Ausstellung über die Besonderheiten des Naturparkes.

Beim Naturparkhaus können sich die Kinder am Naturspielplatz austoben, während die Eltern sich auf der Terrasse des Restaurants die Sonne genießen.
Die im Sommer 2015 eröffnete Aussichtsplattform bietet einen eindrucksvollen und kinderwagentauglichen Blick auf die Region.

Nur 7 km vom Familotel, ganzjährig geöffnet.

Hereinspaziert! In eine einzigartige Region, die ihre natürlichen Schätze herzeigen und auf sanfte und nachhaltige Weise entdeckt werden möchte. Vom Oberen Inntal bis hinauf in die Ötztaler Alpen entfalten sich im Naturpark Kaunergrat seltene und sehenswerte Natur- und Kulturlandschaften. Zahlreiche Tier- und Pflanzenarten finden hier auf 590 km² ein – im wahrsten Sinne – ausgezeichnetes Refugium zum Überleben und Gedeihen. Zum Beispiel lebt unser „Wappentier“, der Steinbock, in der Naturparkregion in einer Population von 1.200 Exemplaren!

Und auch den interessierten Besuchern öffnet sich diese Wiege der Vielfalt: im ersten Naturparkhaus Tirols am Piller Sattel, auf Themenwegen, Lehrpfaden, bei Veranstaltungen und gemeinsamen Wanderungen werden Geschichte und Gegenwart der Region sichtbar und verständlich gemacht.

Seit der Gründung im Jahr 1998 weist der Naturpark Kaunergrat auf den Wert von intakten Natur- und Kulturlandschaften in der heutigen Zeit hin. Ursprünglichkeit zu spüren, Stille zu genießen, Wissen quasi „im Vorbeigehen“ aufzusammeln – das alles ist hier noch erlebbar. Dass wir mit unserer Arbeit auf dem richtigen Weg sind, zeigt die ganz aktuelle Auszeichnung zum „Naturpark des Jahres 2011".

Viel Vergnügen beim virtuellen Rundgang durch den Naturpark und bis bald „in natura“, wenn Sie sich persönlich von der Kraft und Schönheit des Kaunergrat bezaubern lassen!

Das Piller Hochmoor ist besonders bei den Familien mit Kindern beliebt!

Steinbock in den Ötztaler Alpen
Café Restaurant Gachenblick Naturpark Kaunergrat
Aussichtsplattform im Naturpark Kaunergrat

Eine ganz besonders "tiefe" Schatztruhe

3.000 Meter vertikal, drei Täler und oft drei Jahreszeiten an einem Tag: Die Naturparkregion Kaunergrat wird geprägt durch die Hochgebirgslandschaft der Ötztaler Alpen und reicht von den Innauen bis hinauf zur Wildspitze. Oder – um es wissenschaftlich zu formulieren – die Lebensräume reichen von tiefmontan (700 – 1.100 m) bis nival (über 2.800 m). Der Kaunergrat als Namensgeber des Naturparks ragt stolz zwischen den beiden tief eingeschnittenen Tälern Pitztal und Kaunertal empor.

Hier sind besonders schützenswerte Natur- und Kulturlandschaften wie die Trockenrasen und Sonnenhänge im Inntal, die Arzler Pitzeklamm, das Riegetal, das Piller Moor und das Ruhegebiet Ötztaler Alpen beheimatet. Die Naturparkregion weist den höchsten Anteil an traditioneller bzw. ursprünglich erhaltener Kulturlandschaft Tirols auf. Nahezu 100% der landwirtschaftlichen Nutzfläche wird im Rahmen des ÖPUL (Österreichisches Programm zur Erhaltung einer umweltgerechten Landwirtschaft) bewirtschaftet. Das bedeutet, dass strenge Umweltauflagen eingehalten werden. Zahlreiche Betriebe arbeiten auch nach den Richtlinien des biologischen Landbaus. Die Wiesen und Weiden, Pitzen und Waale sind äußerst lebendige Symbole einer seit Jahrhunderten sich kontinuierlich weiter entwickelnden Landwirtschaft.

Eine weitere Besonderheit der Naturparkregion ist etwa die außergewöhnlich hohe Dichte an Schmetterlingsarten in den Inntaler Trockenrasen. An die 1.100 verschiedene Arten wurden bisher erfasst! In Staunen versetzen auch die seltenen und gefährdeten Moorgebiete sowie der historische Brandopferplatz am Piller Sattel. Hier wurden in der Bronze- und älteren Eiszeit Tiere und Gegenstände den Göttern geopfert.

Alter der Kinder
OK

© 2017 Familenhotels Sailer & Stefan