Direkt zum Inhalt

Pitztal Sommercard

Jeden Tag habt ihr im Zeitraum vom 30.05. bis 18.10.2020 freien Zutritt zu den Attraktionen des Pitztals und seiner Umgebung in Tirol. Täglich könnt ihr eine Bergbahn oder den XP Abenteuerpark kostenlos in Anspruch nehmen. Zusätzlich gibt es täglich kostenlosen Zutritt zu den anderen Leistungspartnern wie Museen, Badesee, Kletterhalle, Boulderstadl und Steinbockzentrum. Der öffentliche Bus im Tal ist ebenfalls inkludiert.

Bitte die Öffnungszeiten der einzelnen Leistungsträger beachten.

Pitztaler Gletscher

Pitztaler Gletscher

Der Pitztaler Gletscher ist der höchste Gletscher Tirols. Ein einzigartiges Erlebnis für die gesamte Familie - kann man doch mitten im Sommer direkt in den Schnee und eine Schneeballschlacht machen.

Ganz oben beim Café 3440 gibt es leckere Torten aus der höchsten Konditorei Österreichs und eine einzigartige Aussicht auf die Wildspitze und die umliegende Gletscherwelt.

Rifflsee

Rifflsee

Die Rifflseebahn bringt Sie zum höchsten Bergsee auf 2.300 m.
Ein barrierefreier Weg, der auch kinderwagentauglich ist, führt euch rund um den See, vorbei an Ponys und Schafen.
Wer etwas länger wandern möchte, kann über den Weg ins Tal wandern und kommt direkt am Parkplatz der Rifflseebahn wieder retour.

Tipp: Eine Flossfahrt auf dem höchsten Naturbergsee Österreichs.

Hochzeiger Bergbahnen

Hochzeiger Bergbahnen

Wandern am Hochzeiger im Pitztal hält für jeden ein Naturerlebnis bereit. Das Hochzeiger Wandergebiet bietet ein 100 km markiertes Wanderwegenetz, verteilt auf vier alpine Höhenstufen und eine Höhenlage von 1.450 bis 2.971m. Lernt die Zirbe, auch liebevoll „Königin der Alpen“ genannt, am Hochzeiger näher kennen.

Ein Besuch im ZirbenPark verzaubert alle Sinne. Während die Kinder Heu hüpfen, balancieren, rutschen und beim ZirbenWasser spielen, können die Eltern das Panorama genießen. Gemeinsam mit den beiden Maskottchen Pitzi und Gratsch geht es auf eine spannende Entdeckungstour.

Für die größeren Kinder warten die ZirbenCarts für eine rasante Abfahrt vom Sechszeiger bis zur Mittelstation.

Euer Extra: inkludiertes Mittagessen in unserem Hochzeiger Haus

Imster Bergbahnen

Imster Bergbahnen

Ein Ausflug mit der Familie nach Hoch-Imst bedeutet eine perfekte Kombination aus Erholung, Natur und actionreichem Freizeitvergnügen: das familienfreundliche Wandergebiet verspricht Spiel und Spaß für Erwachsene und Kinder.

Absolutes Highlight eines erlebnisreichen Ausflugs nach Hoch-Imst: Eine Fahrt mit dem Alpine Coaster - der längsten Alpen-Achterbahn mit 35 Kilometern und einem 450 Grad Kreisel.
Bekannt auch aus dem TV - Kika live hat hier schon getestet und den Alpine Coaster als absolut cool bewertet.
Übrigens: der Sessellift ist in der Pitztal Sommer Card inkludiert und für den Alpine Coaster haben wir an der Rezeption vergünstige Karten.

Unser Tipp: vorher die Rosengartenschlucht vom Zentrum in Imst hochwandern.

Sommerberg Fendels

Sommerberg Fendels

Der Abenteuerwald Sattelboden liegt hoch über Fendels. Direkt im Ort Fendels ist die Talstation der 4er-Sesselbahn, die euch mitten hinein in ein Wanderparadies bringt. Dort oben gibt es ein Rutschenparadies für Kinder, einen Wasserspielplatz (Wechselkleidung nicht vergessen) sowie einen netten Eulenweg.
Kurzum: nach dem Wandern können sich die Kinder austoben und die Eltern entspannen.

Action gibt es auf einer 4,5 Kilometer langen Mountain Carts Strecke.

Kaunertaler Gletscherstraße

Kaunertaler Gletscherstraße

Die schönste Sackgasse der Welt! Eine Fahrt auf der Kaunertaler Gletscherstraße erschließt alle Vegetationsstufen der Alpen und eröffnet eine Berglandschaft, die über Millionen von Jahren vom Gletschereis geformt und geprägt wurde. Direkt am Wegesrand liegen zahlreiche Besonderheiten. 
Diese Hochgebirgsstraße bringt euch bis auf 2750 Meter.

Bei der Mautstation in Fendels einfach die Pitztal Sommer Card vorzeigen und so die Mautstraße kostenlos nutzen.

Kaunertaler Gletscher Karlesjochbahn

Kaunertaler Gletscher Karlesjochbahn

Ganz bequem und vor allem barrierefrei kann man am Kaunertaler Gletscher bis auf 3.108 Meter gondeln! Von der Aussichtsplattform Drei-Länderblick hat man einen erhabenen Blick auf die Bergwelt Österreichs, Italiens und der Schweiz.

Das Highlight am Kaunertaler Gletscher ist die begehbare Gletscherspalte. Diese kann alleine oder im Rahmen einer kostenlosen Führung erkundet werden.

Treffpunkt für die Führung durch die einzigartige Gletscherwelt von Montag bis Freitag im Juli und August ist um 11 Uhr beim Restaurant Weißsee.

XP Abenteuerpark

XP Abenteuerpark

Der XP Park steht ganz hoch im Kurs bei den Kids ab einer Körpergröße von 1,1 Meter.

Insgesamt stehen 2 Einweisungsparcours und 6 Parcours in verschiedenen Schwierigkeitsgraden zur Auswahl. Das absolute Highlight dabei ist der Flying Eagle mit einem Flying Fox über eine 50 Meter hohe Schlucht. Aber keine Angst, das neue Sicherungssystem "Smart Belay" bietet optimale Sicherheit.

Für die Kleinen gibt es einen Spielplatz und einen Pitzis Kinderparcour und für Schulustige eine gemütliche Sonnenterrasse und Spazierwege.

Pitz Park

Pitz Park

Der PitzPark in Wenns ist genau gegenüber von unserem Kinderhotel Sailer und einfach eines der Highlights im Pitztal. Die großzügig angelegte Naturbadeparkanlage beeindruckt unsere Gäste mit dem tollen Panorama und dem Freiraum. 

Das beheizte Babyplanschbecken, das Floß, der Sprungturm, der Beachvolleyballplatz und der Street Soccer Platz sind für die Kids an heißen Sommertagen einfach das Beste. Dazu gibt es noch den großen Pitzi Spielplatz und bei schlechtem Wetter die Indoor-Spielmöglichkeiten. Ein wahres Paradies für Kinder geöffnet von ca. Mitte/Ende Mai bis Mitte September.

Archäologisches Museum Fliess

Archäologisches Museum Fliess

Die Entdeckung des hallstattzeitlichen Bronzehortes in Fließ im Jahr 1990 gab den Anstoß für die Errichtung eines archäologischen Museums. Aufgrund weiterer sensationeller Entdeckungen, wie der prähistorische Brandopferplatz auf der Pillerhöhe und der bronzezeitliche Opferschatz vom Piller, wurde das Museum laufend erweitert.

Das Archäologische Museum ist im Alten Widum, dem ältesten Haus von Fließ, untergebracht.

Lässt sich ideal mit einem Ausflug zum Kaunertaler Gletscher mit der Gletscherstraße kombinieren.

Kletterhalle Imst

Kletterhalle Imst

Ob Profi, Könner, Genießer oder Anfänger; hier erhält jeder eine angenehme Atmosphäre beim Klettern.

Wer die Eingangstür überschreitet und unvermittelt auf einem Balkon steht und in den Kletterbereich nach unten, bzw. geradeaus schaut, kann ein „Wow“ oft nicht unterdrücken. Schon der erste Eindruck ist ausdrucksstark, sieht man doch sofort, dass hier viele Routen in verschiedenen Wänden zur Verfügung stehen.

In der Kletterzentrum Imst gibt es auch eine Außenanlage mit einer Höhe von 21 Metern.

Nicht umsonst ist Imst als Kletterhochburg bekannt!

Naturpark Kaunergrat

Naturpark Kaunergrat

Die Ausstellung „3.000 M VERTIKAL" nimmt Bezug auf die Vielfalt der Lebensräume im Naturpark Kaunergrat und lädt den Besucher auf eine interaktive Wanderung ein. Die Führung beginnt auf den schroffen und imposanten Gipfeln des Kaunergrat und endet in den warmen und trockenen Sonnenhängen im Inntals. Der Film „Traumreise in die Vergangenheit“ führt in längst vergangene Tage der Bronze- und Römerzeit und zeigt den Naturpark im Wandel der Jahreszeiten.

Besonders empfehlen wir unseren Familien den schönen Holzspielplatz direkt hinter dem Naturparkhaus und die atemberaubende Aussichtsplattform beim Parkplatz.
Wer eine Wanderung ins Piller Moor macht, sollte unbedingt einen Abstecher zum Naturparkhaus einplanen.

Kletterstadl Stillebach

Kletterstadl Stillebach

Klein aber fein - der Kletterstadl macht das Pitztal zum Climbers-Hotspot. Der umgebaute Stadl im Ort Stillebach lädt Groß und Klein zum Bouldern ein. Im Kletterstadl wurden spezielle Bouldermatten in acht verschiedenen Schichten auf 36 cm Höhe aufgebaut.

Einfach an der Rezeption im Hotel Stillebach die Pitztal Sommer Card vorzeigen und gegebenenfalls Kletterschuhe ausleihen. Nach der sportlichen Betätigung lädt die wunderschöne Kneippanlage und der kleine See zum Abkühlen und Entspannen ein.

Steinbockzentrum

Steinbockzentrum

St. Leonhard im Pitztal ist untrennbar mit dem Thema Steinbock verbunden. Das Zentrum wird im Frühling 2020 eröffnet und umfasst eine interaktive Ausstellung über zwei Ebenen und ein begehbares Wildtiergehege, wo Steinböcke, Muffelschafe und Murmeltiere auf Augenhöhe beobachtet werden können.

Ist ein perfekter Ausflugstipp an Tagen, wo das Wetter nicht ganz so mitspielt. Lässt sich perfekt kombinieren mit einem Ausflug zum Pitztaler Gletscher bzw. Rifflsee.

Krippenmuseum Stamserhaus

Krippenmuseum Stamserhaus

Das in seinen Grundfesten rund 700 Jahre alte Stamserhaus gilt als das, in dieser Form, älteste Bauernhaus Tirols. Im Laufe der Jahrhunderte wurden Teile des Gebäudes, vermutlich durch Brände, zerstört und wieder aufgebaut.

In stimmungsvollem Ambiente erleben Sie eine umfangreiche Krippenausstellung. Mit über 40 Krippen wird hier die lange und traditionsreiche Krippenarbeit des ältesten Krippenvereins der Welt mit seinen großartigen Krippenkünstlern eindrucksvoll präsentiert.

Öffentlicher Bus

Öffentlicher Bus

Nutzt einfach das öffentliche Verkehrsnetz im Pitztal bis nach Imst Postplatz und retour. So erlebt ihr die Vielfalt der Natur – vom weißen Gletscher bis hin zu grünen Wäldern - und könnt das Auto im Hotel stehen lassen.